Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines


Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge, im Bereich Internetdienstleistungen, mit der Firma UmTec GmbH, Marcus Umland Datentechnik (im folgenden UmTec genannt). Abweichende AGB´s der Vertragspartner sind nicht Vertragsbestandteil.


2. Beschreibung der Dienstleistungen


Mit der Zuteilung von Speicherplatz und Logindaten kommt ein Vertrag über die Nutzung der Dienstleistungen zustande. Dies gilt ebenso für die Benachrichtigung über eine erfolgte Registrierung eines Domainnamens. UmTec registriert Domainnamen bei den jeweiligen NIC ( Network Information Center) im Namen des Kunden und rechnet direkt mit den jeweiligen Kunden ab. Der Domainname ist erst entgültig registriert, wenn die Registrierung durch UmTec bestätigt wurde. Die zum Betrieb eines virtuellen Server benötigte IP-Adresse verbleibt im Besitz der Firma UmTec. UmTec behält sich vor, diese IP-Adressen jederzeit zu ändern. Jegliche Haftung und Gewährleistung für die Zuteilung des Domainnamens ist, seitens der UmTec, ausgeschlossen.


3. Vertragslaufzeit, Kündigung


Sofern nicht anders angegeben beträgt die Vertragslaufzeit, nach Abschluß des Vertrags, einen Monat und verlängert sich stillschweigend um einen weiteren Monat, sofern eine der beiden Parteien nicht spätestens 10 Tage vor Ablauf des berechneten Monats kündigt. Die Kündigung muß schriftlich per Post oder per Fax erfolgen.


4. Angebote und Preise


Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich, sofern der Kunde Unternehmer im Sinne von § 14 BGB ist. Preiserhöhungen während der Vertragslaufzeit sind ausgeschlossen. In den Leistungen ist ein kostenloser E-Mail Support enthalten, der sich ausschließlich auf die Wartung des virtuellen Servers beschränkt. Nimmt der Kunde technische Supportleistungen in Anspruch die nicht im E-Mail Support enthalten sind, so werden diese gemäß gültiger Preisliste berechnet.


5. Zahlungsbedingungen, Abrechnung der Leistungen


Die Zahlung ist mit dem auf der Rechnung angegebenen Zeitpunkt fällig. Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, so ist UmTec berechtigt, den Zugriff zum virtuellen Server, ohne Vorankündigung, bis zum Eingang des offenen Rechnungsbetrages zu sperren oder den Vertrag fristlos zu kündigen und dem Kunden die dadurch entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen und einen evtl. Schadensersatz geltend zu machen. Im Falle einer fristlosen Kündigung transferiert UmTec die jeweilige Domain zurück zum jeweiligen NIC ( Network Information Center) dieses setzt sich ggf. direkt mit dem Kunden in Verbindung und rechnet die Domain ab. Im Falle einer Rücklastschrift fallen Gebühren in Höhe von 6,00 EUR an und UmTec ist berechtigt den Zugriff auf den virtuellen Server, ohne Vorankündigung, bis zum Eingang des offenen Rechnungsbetrages zu sperren. Für die Entsperrung des virtuellen Server fällt eine Pauschale von 25,00 Euro zzgl. Mwst. an. Diese Pauschale ist vor der Entsperrung des virtuellen Servers fällig. Verbindungsdaten, die als Grundlage zur Abrechnung der übertragenen Daten dienen, werden bis zu 6 Wochen, nach Rechnungsstellung, gespeichert. Der Kunde stellt UmTec, nach Ablauf dieser Frist, von jeglichen Ansprüchen frei. Widerspruch gegen Rechnungen sind innerhalb von 6 Wochen, nach Rechnungsstellung, schriftlich oder zur Niederschrift an UmTec zu richten. Bei Versäumnis gilt die Rechnung als genemigt.


6. Datensicherung


Der Kunde stellt UmTec von sämtlichen Ansprüchen hinsichtlich der überlassenen Daten frei. UmTec ist nicht für die Datensicherung der auf dem virtuellen Server gespeicherten Dateien verantwortlich. Soweit Daten auf den virtuellen Server übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Der Kunde erhält zur Pflege seines Angebotes einen Loginnamen und ein Loginpasswort. Er ist verpflichtet, dieses vertraulich zu behandeln und haftet für jeden Mißbrauch, der aus einer unberechtigten Verwendung des Passwortes resultiert. Dem Kunden ist bekannt, daß aufgrund der Struktur des Internet die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. UmTec haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von E-Mail Nachrichten oder anders übermittelten Informationen.


7. Veröffentlichte Inhalte


UmTec ist in keinster Weise für den Inhalt des Accounts des Kunden verantwortlich. Dieses bestätigt der Auftraggeber in diesem Vertrag / Bestellung/ Auftrag. Wird gegen deutsches- oder internationales Recht verstoßen, behält sich UmTec das Recht vor, entsprechende Hinweise an die zuständigen Behörden zu geben.


Der Kunde stellt UmTec von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Webseiten auf den virtuellen Server frei. Er wird mit seinem Angebot keinerlei Warenzeichen-, Patent- oder andere Rechte Dritter verletzen. Für den Inhalt der Seiten ist der Kunde selbst verantwortlich. UmTec kann den Vertrag fristlos kündigen und den virtuellen Server sofort sperren, falls der Inhalt der Seiten gegen geltendes Recht verstößt, Dritte negativ darstellt oder öffentlichen Anstoß erregt. Es fällt bei einer kompletten Sperrung des virtuellen Server durch UmTec und der sofortigen Kündigung eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro an. Es besteht von Seiten UmTec keine Prüfungspflicht der Seiten des Kunden. Der Auftraggeber ist verpflichtet ein Impressum für jeden zugänglich zu machen.


8. Massenmailings, Mailingaktionen via electronic Mail


UmTec behält sich das Recht vor, das Angebot des Kunden zu sperren, falls dieser Programme auf seinem virtuellen Server installiert, die das Betriebsverhalten des Servers beeinträchtigen können. Der Kunde verpflichtet sich, keine Werberundschreiben oder Massenmailings (Mailingaktionen) via electronic Mail über E-Mail Adressen seiner Domain zu initieren, ohne von den E-Mail Empfängern dazu aufgefordert worden zu sein. UmTec behält sich das Recht vor, bei Verstoß den virtuellen Server vorübergehend oder langfristig zu sperren. Im Sinne des obigen Absatzes ist der Kunde ebenfalls für die entsprechenden Webspace - Accounts seiner Kunden verantwortlich.


9. Haftung, Schadenersatzansprüche


Wir garantieren eine Verfügbarkeit der Server von 99% im Jahresmittel. Ausgenommen hiervon sind Störungen, die auf Hardwarefehler u.ä. zurückzuführen sind. Wir können 1% der Betriebszeit für Wartungsarbeiten verwenden. Soweit technisch machbar, werden Wartungsarbeiten zwischen 2 und 6 Uhr früh durchgeführt.

Dem Kunden ist bekannt, daß weitere Webspace-Accounts mit eigener Domain auf dem virtuellen Server (virtueller Host) nur mit Browsern angesprochen werden können, die sich an die aktuellen HTTP-Spezifikationen halten. Zu diesen zählen zum Beispiel aktuelle Versionen von Netscape (r) und Microsoft ®.

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Einschränkungen der Haftung gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.


10. Datenschutz


Der Kunde ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Anbieter, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Die Rechte des Kunden ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:

Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer   Kopie der personenbezogenen Daten
Artikel 16 – Recht auf Berichtigung
Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit
Artikel 21 – Widerspruchsrecht
Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Zur Ausübung der Rechte, wird der Kunde gebeten sich per E-Mail an uns oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

---

Streitschlichtung:
Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Der Anbieter ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


11. Sonstige Bestimmungen


Grundlage des Vertrages sind immer die aktuellen AGB´s der Firma UmTec. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen hiervon unberührt.


12. Gerichtsstand


Gerichtsstand für alle Rechtstreitigkeiten aus den Verträgen mit der Firma UmTec GmbH, Marcus Umland Datentechnik ist Rendsburg, soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder von öffentlich-rechtlichem Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Version: 3.2, Stand: 21.04.2018


       HOME | PORTFOLIO | TECHNIK | SERVICE | AGB | IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

     © 2018 by UmTec GmbH, Marcus Umland Datentechnik